Our Focus

Unsere Mission ist es zu digitalisieren.Ein Begriff - viele Möglichkeiten

Vision

Kreativität und Fokus


Unsere Vision ist es, einzigartige Produkte, Menschen und Unternehmen in den Fokus zu stellen.

Dazu reicht es heutzutage nicht mehr einen Artikel über dieses einzigartige Produkt, diesen unverwechselbaren Menschen oder dieses spannende Unternehmen zu schreiben.

Nein, jetzt ist es notwendig im Internet präsent zu sein, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und sich den Erneuerungen in den Social-Media Kanälen anzupassen. Damit die einzigartigen Produkte, Menschen und Unternehmen im Fokus bleiben, helfen wir Ihnen mit der Zeit zu gehen! Umbrüche in Social-Media Kanälen stehen an der Tagesordnung, was heute IN ist, ist morgen schon OUT.

Damit Sie trotzdem im Internet präsent und im Fokus bleiben, machen wir Sie auf die Erneuerungen aufmerksam, planen und liefern Ihnen neuen Content.
Ihre Person, Ihr Unternehmen, Ihr Produkt liegt uns am Herzen und aus diesem Grund unterstützen wir Sie, um im Fokus zu bleiben!

Die Digitalisierung ist ein umfangreicher und oft schwer zu fassender Begriff. Darum sind wir bemüht, gemeinsam mit unseren Kunden einen individuellen Überblick zu erstellen, um die jeweiligen Möglichkeiten, Chancen aber auch die Risiken abwägen zu können.
Zu unserer Vision gehört jedoch auch, trotz des Trends hin zum Digitalen den Bezug zum Persönlichen nicht zu vernachlässigen – denn auch in einer digitalen Welt bleiben Beziehungen zwischen Menschen real.

Customers Perspective

Digitalisierung


  • Welche Chancen birgt die Digitalisierung für Ihr Unternehmen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es um das Internet zu nutzen?
  • Worin besteht der Nutzen für Ihr Unternehmen?

Denkt man an die digitale Welt, fällt jedem sofort der Begriff der Webseite ein. Seit gut 20 Jahren schreitet die Digitalisierung voran und mittlerweile ist eine Webseite beinahe Pflicht für nahezu jede Branche.

Mit der Weiterentwicklung der Hard- und Software haben sich die Möglichkeiten das Internet zu nutzen jedoch stetig erweitert. Aber nicht nur das Internet, auch die Rechenmaschinen selbst lassen sich heute viel umfangreicher einsetzen. Die Rechenleistung hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten vervielfacht – sie ist auch kleiner geworden und ermöglicht so vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

In den Anfangsjahren waren Webseiten nur eine Art Plakat oder Schauraum auf Bildschirmen. Sie waren statisch und Veränderungen umzusetzen war mit viel Arbeit verbunden.
Aus diesen starren Visualisierungen sind bis heute digitale, dynamische Plattformen entstanden. Der Nutzen hat sich so von einer reiner Präsentation eines Unternehmens, hin zu einer Interaktionsplattform gewandelt – deren Möglichkeiten sich täglich erweitern.

Eine Webseite ist heute somit eine Art Grundgerüst, welches von den digitalen Inhalten lebt – dem Digital Content.

Mögliche Inhalte sind zum einen Fotos und Texte. In den letzten Jahren haben sich jedoch Videoinhalte in verschiedenen Formen als eine der wichtigsten Inhalte etabliert – nicht zuletzt weil es durch die schnelleren Rechner und dem Ausbau des Internets erst möglich wurde, Filmmaterial digital in kurzer Zeit zu übertragen.

Mit Filmen und Videos sind die Möglichkeiten aber bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Viel mehr gilt es der Interaktion mit dem Kunden oder Mitarbeiten im Unternehmen eine Plattform zu bieten.
Sei es ein einfaches Reservierungstool für Ihre Kunden oder ein maßgeschneidertes Kommunikationsmittel für bestimmte Anwendungsfälle im Kontakt mit Ihren Kunden. Eine Schadensmeldung für einen KFZ-Betrieb, welche ein Kunde vorab übermitteln kann um im Betrieb die Ressourcen besser planen zu können, ist genau so denkbar, wie ein Kundenspezifischer Zuschnitt für eine Kleidermarke. Eine interaktive Karte für einen Foodtruck, auf welcher Kunden nicht nur sehen wo sich dieser im Moment befindet oder auf welcher Kunden auch einen neuen Standort vorschlagen können, bis hin zu einem Webshop für Ihre Produkte oder ein online Schulungsangebot für Ihre Kunden – der Fantasie sind hier nicht all zu viele Grenzen gesetzt.

Auch innerbetrieblich lassen sich so viele Prozesse abbilden, vereinfachen oder ersetzen. Das Erfassen von Daten, um Ihr Unternehmen zu managen. Das Vermeiden von doppelter Arbeit. Automatisierte Datenerfassung. Das Wohlbefinden Ihrer Belegschaft oder die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter. Die Digitalisierung birgt hier unzählige Chancen und Möglichkeiten, um Ihr Unternehmen für die Zukunft zu stärken.

Hierbei geht es freilich nicht darum, um jeden Preis ein möglichst ausgefallenes Web-Tool zur verfügung zu stellen! Viel mehr geht es darum, die Interaktion mit Ihren Kunden zu vereinfachen! Neue Möglichkeiten aus der Ferne zu ermöglichen. Umständliche Schritte oder Formulare zu ersetzen. Ihren Kunden Produkte und Dienstleitungen näher zu bringen.

Fakt ist – die Kunden und Mitarbeiter von heute sind bereits sehr geübt im Umgang mit der digitalen Welt – die Kunden von morgen werden dies voraussetzen!

Customers Perspective

Wissen digitalisiert


  • Welche Möglichkeiten für eLearning gibt es?
  • Wozu lässt sich eLearning im Unternehmen nutzen?
  • Aufgezeichnet, Live oder beides?

Digitalisiertes Lernen ist nicht erst seit der Covid-Pandemie am Vormarsch. Bereits seit vielen Jahren haben Lernende und Lehrende begonnen die Möglichkeiten, die das Internet oder die digitalen Werkzeuge bieten, genutzt um das Lernen weiterzuentwickeln. Immer bessere und günstigere Technik hat diese Methoden auch einem breiteren Publikum zugänglich und nutzbar gemacht.

Lern- und Schulungsplattformen für nahezu alle Inhalte sind heute nicht nur denkbar – sie werden genutzt. Von Online-Nachhilfe für Schüler, über Kurse zur Weiterbildung, Live-Produktvorführungen bis hin zu Online-Weinverkostungen – sind nur wenige Beispiele die zeigen, dass mit eLearning nicht nur der klassische Unterricht gemeint ist. Viel mehr geht es um jede Art von Wissensvermittlung.

So lässt sich einerseits für den Lehrenden das Unterrichten optimieren, indem eine Lektion in aufgezeichneter Form immer wieder abspielbar wird. So muss der Lehrende dies nur einmal, aber dafür perfekt produzieren. Dieser Gesichtspunkt erfüllt den Effektivitätsgedanken.
Gleichzeitig werden durch digitale Werkzeuge bestimmte Schulungen erst ermöglicht, welche in klassischer Form undenkbar wären. Sei es eine eher kleine Zielgruppe zu erreichen, Entfernungen und Zeitzonen zu überbrücken oder Schulungen in kleinen Dosen zu ermöglichen.

Aufgezeichnete Schulungen sind jedoch nur eine Möglichkeit. Auch live Schulungen, sogenannte Webinare, sind eine beliebte und viel genutzte Option. Hier werden weitere Vorteile der Digitalisierung genutzt, um Wissensvermittlung zu verbessern. Die Möglichkeit sofort Fragen oder Feedback zu einem Thema oder einer Frage zu erhalten steht bei dieser Technik im Vordergrund.

Mit diesen beiden grundlegenden Arten des digitalen Lernens sind die Möglichkeiten aber bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Sei es um Ihren Mitarbeitern Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, Ihr Know-How als Produkt zur Verfügung zu stellen oder Inhalte mit welchen sie Ihren Kunden ein Produkt oder eine Dienstleistung näher bringen – selbst das Erklären nur eines Aspekts – ist machbar.

eLearning ist so nicht nur eine digitale Wissensvermittlung oder ein Produkt, welches Kunden kaufen können. eLearning kann die Beziehung zu Kunden oder Mitarbeitern prägen, Hilfestellung zu Produkten oder ein Teil Ihres Kunden-Supports sein, neue Zielgruppen erreichen oder Ihr Unternehmen ein Stück transparenter gestalten.

Eine weitere Möglichkeit bieten Live-Events. Dies ist zwar nicht unbedingt eine Art der Wissensvermittlung, kann aber dazu genutzt werden. Grundsätzlich geht es bei Live-Events aber um das Teilnehmen an Veranstaltungen über Entfernungen. Sei es eine Produktvorstellung oder ein kultureller Event, ein Konzert oder ein Vortrag.

Je nach Größenordnung und Umsetzungsart sind dazu technische Werkzeuge nötig zu welchen wir sie gerne beraten, oder diese für Sie zur Verfügung stellen. Sei es das Produzieren von Lerneinheiten oder das Umsetzen eines live-Webinars oder eines Events. Fragen Sie uns!

Customers Perspective

Digital Content


  • Welche Möglichkeiten von digitalem Content gibt es?
  • Wie lassen sich diese für Ihr Unternehmen nutzen?
  • Welche digitalen Medien sind für Sie nützlich?

Digital Content kann sich aus einer Vielzahl an Elementen zusammensetzten. An dieser Stelle ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Ihrem Unternehmen und uns nötig, um nicht nur Ihre persönliche und maßgeschneiderte Lösung zu erarbeiten. An dieser Stelle gilt es auch unseren obersten Leitsatz für Sie in die Tat umzusetzen:
„Beziehungen zwischen Menschen bleiben auch in der digitalen Zeit – real“

Die wichtigsten Bestandteile von digitalem Content kurz erklärt:

Die Webseite. Einfach zu verwaltende und dennoch vielseitige und flexible Webseiten erstellen wir mit Wordpress. Einem der erfolgreichsten und meist genutzten CMS-Systeme.

Der Webshop. Mit einem Webshop besteht oft die Möglichkeit den bestehenden Kunden eine bequeme Alternative zu bieten, die Chance auf Neukunden oder auf eine neue Zielgruppe zu erweitern. Webshops sind aber nicht nur für große Marken von Interesse! Auch lokaler und regionaler Handel kann von diesem Werkzeug profitieren.

Rundumblick. Eine weitere Möglichkeit, die eigene digitale Präsenz zu etwas besonderem zu machen, bietet das Einbinden von 360° Aufnahmen. Entweder als einfacher Rundumblick oder als virtuelle Umgebung in welcher sich der Besucher Ihrer Webseite frei bewegen kann.
Dies ist nicht für für Immobilien interessant. Von einem Museum bis hin zu einem Fitnessstudio bietet sich so die Gelegenheit sich virtuell besuchbar zu machen oder sich virtuell vorzustellen. Beim zukünftigen Besucher das Interesse zu wecken, oder ihn über Neuerungen zu informieren. In jedem Fall eine eindrucksvolle Möglichkeit.

Fotographie. Fotos sind vermutlich, neben Text, das am meist genutzte Medium um Eindrücke zu hinterlassen. Ob im Studio oder an einem Standort entstanden – aussagekräftige Bilder hinterlassen immer Eindruck.

Film. Ob ein Kurzfilm mit wenigen Sekunden Dauer, etwa für Social Media, oder Filme mit längerer Spieldauer. Mit bewegten Bildern lassen sich Geschichten erzählen, Information vermitteln oder Emotionen festhalten.

Social Media. Die sozialen Medien gelten mittlerweile als der Dreh- und Angelpunkt wenn es um die digitale Präsenz geht. Über soziale Medien werden Inhalte verbreitet, Kundenbeziehung gepflegt und neue Kunden akquiriert. Um dies erfolgreich betreiben zu können ist vor allem Regelmäßigkeit von Bedeutung. Und das ist genau unsere Aufgabe. Mit einem individuellem Aktionsplan sorgen wir für Regelmäßigkeit – und Sie sind entlastet.

Crossmedia Kampagnen. Eine Kampagne zum Einführen eines neuen Produktes, zum Erweitern Ihrer Dienstleistungen oder zu einem anderen Event oder Meilenstein in Ihrem Unternehmen, bei welchem Sie Ihre Kunden oder Ihre Belegschaft teilhaben lassen möchten. Kampagnen sollten in allen medialen Kanälen Ihres Unternehmens parallel und abgestimmt ablaufen.

Podcast. Ein Trend, welcher in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. Podcasts sind ein ganz besonderes Medium, welches man nicht unterschätzen sollte. Sie ermöglichen eine dem Zeitgeist entgegengesetzte Art der Kommunikation – nämlich mit Zeit. Hörer von Podcasts nehmen sich Zeit zum Hören. Entweder beim Sport, im Auto, im Zug oder mit dem Gesicht in der Sonne. So sind Podcasts ein geeignetes Mittel, um Geschichten zu erzählen.

Blog. Hier muss man von vornherein klar zwischen einem Blog unterscheiden, der von einem Blogger/Influenzer betrieben wird, oder dem Blog eines Unternehmens.
Etwas in Vergessenheit geraten, erleben Blogs in Unternehmen eine kleine Renaissance. Sie werden genutzt, um qualitative Beiträge zu Fach- und Sachthemen zu vermitteln. Als Ersatz oder als Ergänzung zu Newslettern, haben Unternehmen so die Möglichkeit ihre Kunden hochwertige, gut recherchierte und interessante Inhalte, Fakten oder Neuigkeiten zu berichten. In der Vergangenheit wurden vor allem Newsletter, aber auch Blogs überstrapaziert. Aber die schriftliche, gut recherchierte Form eines Artikels ist für viele Inhalte die am besten geeignete. Mit nur wenigen Beiträgen im Jahr kann der Kontakt zu Kunden gut aufrecht erhalten werden.

Get in touch

Neugierig geworden? Fragen an uns, oder sind Sie interessiert an einem unverbindlichen Erstgespräch?Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Kontaktieren Sie uns
ImagoMedia • Digital-Media Agency • ImagoMedia-Logo-Light
ImagoMedia • Digital-Media Agency • ImagoMedia-Logo-Light